Nutzen und Zierde: Der Bauerngarten von Familie Paul Aeschlimann in Waldhaus im Emmental. Foto: Heinz Dieter Finck

Veranstaltungen

24.08.2019
  |
 
Schweizerische Gesellschaft für Gartenkultur, Regionalgruppe Nordostschweiz SGGK NOS
Weingut Schipf, Herrliberg Führung durch die Anlage
29.08.2019
  |  
Stiftung Bibliothek Werner Oechslin
Die Wahrnehmung des öffentlichen Raums: Nutzen und Grenzen der Raumplanung im Kanton Schwyz Podiumsdiskussion
In immer kürzeren Abständen werden im Kanton Schwyz neue Raum-, Richt- und Nutzungspläne erarbeitet, in letzter Zeit unter dem Stichwort der Verdichtung. Diese sind auf den ersten Blick reichlich abstrakt und allgemein gehalten, wie wir ja auch in unseren Baureglementen in erster Linie mit Zahlen (Abständen, Höhen, Ausnützungsziffern und dergleichen) konfrontiert sind. Betrachtet man die zahlreichen Neubauten des letzten Jahrzehnts auf ihr Erscheinungsbild, fragt man sich nach dem Nutzen all der Planung. Statt sorgfältiger Erweiterungen des urbanen und auch öffentlichen Raums der bestehenden Dörfer findet man allenthalben beliebigen Siedlungsbau mit den ewig gleichen, gesichtslosen Fassaden an deren Rändern. Neue Ortsbilder und Urbanität werden so nicht geschaffen. Die Forderungen nach mehr Verdichtung, Energieeffizienz und die wirtschaftlichen Interessen haben in letzter Zeit darüber hinaus überall zum Abbruch zahlreicher historischer Bauten in den Dorfkernen geführt, die nur in seltenen Fällen durch architektonisch gleichwertig qualitätsvolle Neubauten ersetzt wurden. Die Ortschaften werden rundherum erneuert und werden sich immer ähnlicher. Mit der Geschichte, die die historischen Gebäude repräsentieren, geht gleichzeitig die angemessene und vielfältige Gestaltung des öffentlichen Raums verloren.

› www.bibliothek-oechslin.ch
› www.lasuissenexistepas.ch
› Programm (PDF)
30.08.2019
  |  
Verlag hier und jetzt
Schlossgärten im Domleschg Buchvernissage mit Wanderung
Die Burgen- und Schlösserlandschaft Domleschg zeichnet sich durch zahlreiche historische Gärten aus. Der Autor Heinz Schrämmli erschliesst in der Form von erzählten Wanderungen die Kulturlandschaft Domleschg. Dabei kommen Themen wie der traditionelle Wein- und Obstbau oder die Bändigung des wilden Hinterrheins zur Sprache, aber auch die Verflechtung des Domleschger Adels mit europäischen Fürstenhöfen und deren Auswirkungen auf die Gestaltung der Gärten.
Heinz Schrämmli ist Gärtner und Landschaftsarchitekt und lebt in Zürich. Die Bilder stammen vom Fotografen Christian Schwager.

Die vom Autor und SGGK-Mitglied Heinz Schrämmli geführte Wanderung beginnt um 15:30 Uhr am Bahnhof Thusis. Via Sils nach Fürstenau führt sie an beschriebenen Objekten vorbei mit einer sehr kurzen Erläuterung des Autors.
Buchvorstellung, Büchertisch und Apéro um 17:15 Uhr in der Casa Caminada, Fürstenau
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

› www.hierundjetzt.ch
05.09.2019
  |  
Arbeitsgruppe Gartendenkmalpflege ICOMOS & Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter VSSG
Historische Gärten – Erhalt und Pflege Tagung
In der Schweiz schlummern verborgene Schätze: So manche historisch wertvolle Gartenanlage wird als solche nicht erkannt, und kann deswegen nicht werterhaltend gepflegt werden. Ein Weiterbildungskurs möchte dem abhelfen. Die Arbeitsgruppe Gartendenkmalpflege von ICOMOS bietet zusammen mit der Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter (VSSG) am 5. September 2019 erstmals einen ganztägigen Kurs zu dem Thema an. Vormittags geben drei anerkannte Spezialisten eine Einführung, nachmittags besichtigen die TeilnehmerInnen bei einem geführten Rundgang die historischen Gärten Heidens.
Der Kurs richtet sich insbesondere an die für Grünflächenpflege verantwortlichen kommunalen Stellen und an andere Mitarbeitende von Verwaltungen, die für die Ortsplanungen, Baubewilligungen und den Unterhalt öffentlicher Freiräume zuständig sind. Auch interessierte GartenbauerInnen sind angesprochen.
Auf dem Flyer finden Sie weitere Informationen und das genaue Programm des Bildungstages. Die Anmeldung erfolgt über die Website der VSSG.

› www.vssg.ch
› Programm (PDF)
21.09. bis 22.09.2019
  |  
Vereinigung Schweizer Stadtgärtnereien un Gartenbauämter VSSG
Tag des Friedhofs
Der Tag des Friedhofs soll den Menschen den Friedhof als Ort der Ruhe, der Trauerbewältigung und als Erholungs- und Lebensraum näherbringen. Dieser Tag bietet Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, den Friedhof unter verschiedenen Gesichtspunkten kennenzulernen. Gleichzeitig bietet der Tag des Friedhofs allen die Möglichkeit, sich über Grabangebote und Dienstleistungen zu informieren, um eines Tages notwendige Entscheidungen einfacher fällen zu können.
Auf mehreren Friedhöfen ist der diesjährige Tag des Friedhofs dem Thema Grabmalkunst gewidmet. In Cham können Besucherinnen und Besucher einem Bildhauer bei der Arbeit über die Schulter schauen. Auch wie sich die Friedhöfe und die Bestattungskultur über die verschiedenen Zeitepochen gewandelt haben, wird auf mehreren Friedhöfen thematisiert, so etwa in Sursee und Rümlang. Den Themen Tod und Sterblichkeit kann auf ganz unterschiedliche Weise begegnet werden. Im Rahmen von Führungen werden beispielsweise verschiedene Grabarten vorgestellt. Die Stadt Zürich nimmt den Tag des Friedhofs zum Anlass, neue Grabfelder einzuweihen. Eine poetische Annäherung an die Themen Tod und Sterblichkeit bietet der Schosshaldenfriedhof in Bern. Die Ausstellung «ZEIT LOS LASSEN» soll mit Wortinszenierungen in der Friedhofslandschaft und mit literarischen Spaziergängen zum Denken über die Endlichkeit und den Umgang mit der Zeit anregen. Das vielfältige Programm der Stadt Zürich beinhaltet nebst Ausstellungen und Konzerten auch Naturführungen, die den Besuchenden die Welt der Vögel und Amphibien auf dem Friedhof näherbringen. Der Stadtfriedhof Thun gewährt einen Einblick in die Pflanzenproduktion. Thun bietet ausserdem Führungen speziell für Kinder an. Mit dem neu umgestalteten Friedhof Reussbühl können Besucherinnen und Besucher in Luzern eine bedeutende gartenhistorische Friedhofsanlage kennenlernen.
Detailinformationen zu den Veranstaltungen sowie eine Übersicht über die Gemeinden, die im Rahmen des Tag des Friedhofs Aktivitäten anbieten, sind auf der Webseite der Vereinigung der Schweizerischen Stadtgärtnereien und Gartenbauämter (VSSG) zu finden (Link unten).

› www.vssg.ch
«   1   2   3   »
SGGK unterwegs an Berg und Zürichsee Weingut Schipf, Herrliberg
› mehr
SGGK unterwegs an Berg und Bielersee Wanderung in der Region Biel
› mehr
Werden Sie Mitglied! Hier melden Sie sich an
› mehr
Topiaria Helvetica 2019 Was keimt denn da? | von Samen und Sorten
› mehr