Nutzen und Zierde: Der Bauerngarten von Familie Paul Aeschlimann in Waldhaus im Emmental. Foto: Heinz Dieter Finck

Veranstaltungen

23.02.2019
  |
 
Schweizerische Gesellschaft für Gartenkultur, Regionalgruppe Bern Freiburg Wallis SGGK BE FR VS
Hauptversammlung 2019
Wir freuen uns, Sie zu unserer Hauptversammlung in Riggisberg einzuladen. Michel Brunner, der Referent, war an der letztjährigen Retraite unser Gast, hat viel gesehen und zu erzählen und verfügt als erfolgreicher Buchautor natürlich auch über ungezählte Bilder. Ausserdem wird das Traktandum 'Wahlen' in diesem Jahr etwas gehaltvoller sein als sonst… soviel sei hier schon verraten.
Am Ende des Jahresberichts sind die Daten der diesjährigen Veranstaltungen aufgelistet, damit Sie diese schon in Ihre Agenden eintragen können.

› Einladung und Programm (PDF)
09.03.2019
  |
 
Regionalgruppe Nordostschweiz SGGK NOS
Hauptversammlung 2019
Schon im vergangenen Herbst waren wir auf den faszinierenden Spuren der Römer unterwegs. Verlassen wir also den Pfad der Antike vorerst nicht und lassen Sie uns im Rahmen unserer Hauptversammlung erneut eintauchen in die Vergangenheit.
Ganz herzlich laden wir Sie und Ihre Freunde nach Zürich ein. Bitte beachten Sie die Anmeldung und das detaillierte Programm, gemäss unten stehendem Link.

› Programm & Anmeldung (PDF)
09.04. bis 09.07.2019
  |  
HafenCity Universität Hamburg
Migge (2019): Positionen für eine grüne Moderne Vortragsreihe WASSERHORIZONTE VIII
Leberecht Migge (1881-1935), Gartenarchitekt in Hamburg, Worpswede und Berlin hat wie kaum ein anderer Fachmann die Diskussion um die Reform der Gartenkunst zu Beginn des 20 Jahrhunderts geprägt und für eine neue Grünpolitik im Siedlungswesen der 1920er Jahre geworben.
Seine überaus reiche, publizistische Tätigkeit, ein kürzlich in der Schweiz gefundenes Konvolut von Plänen und anderen Unterlagen, aber auch neue Erkenntnisse sind Anlass genug, die Person Migge und sein Wirken aktuell zu beleuchten, zumal viele seiner Gedanken heute kaum an Aktualität eingebüsst haben.
An folgenden Daten finden Vorträge statt:

Dienstag 09.04.2019
Spartakus in Grün – an dem der rote sterben soll
Heino Grunert, Behörde für Umwelt und Energie – Gartendenkmalpflege

Dienstag 16.04.2019
Leberecht Migge und die Lebensreform
Prof. Dr. Kai Buchholz, Hochschule Darmstadt

Dienstag 23.04.2019 – Doppelvortrag
Migge und die Gartenarchitekten
Dr. Ursula Kellner, Landschaftsarchitektin, Laatzen
Migge und die Hochbauarchitekten seiner Zeit
Dr. Jörg Schilling, Martin-Elsaesser-Stiftung, Hamburg

Dienstag 30.04.2019
Migge und der Hamburger Stadtpark
Prof. Dr. Stefanie Hennecke, Universität Kassel

Dienstag 07.05.2019
Der Sonnenhof in Worpswede
Dr. Barbara Uppenkamp, Hamburg

Dienstag 14.05.2019
Migge – Planungen für die Freiräume von Siedlungen
Dr. Martin Baumann, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Thüringen

Dienstag 21.05.2019
Migge in International Contexts
Dr. David Haney, Berlin

Dienstag 28.05.2019
Archäologien der Nachhaltigkeit
Sandra Bartoli & Silvan Linden, Berlin

Donnerstag 06.06.2019 - anschließend Ausstellungseröffnung
«Migges Garten-Pläne» – Der Originalbestand im Archiv für Schweizer Landschaftsarchitektur
Sophie von Schwerin, Archiv für Schweizer Landschaftsarchitektur, HSR Rapperswil

Dienstag 18.06.2019
Wie ein hochmögender Gebieter in Adams Kostüm: der späte Migge und die Anfänge der «Sonneninsel»
Prof. Dr. Thomas Elsaesser, Martin-Elsaesser-Stiftung, Amsterdam / New York

Dienstag 25.06.2019
The Kibbutz landscape: A new model of form and substance
Galia Bar Or, Museum of Art, Ein Harod, Israel

Dienstag 02.07.2019 – um 17:00Uhr
Abschlusssymposium – Grüne Kolonisation: Berlin 1932: Migges Konzept für eine ökologischen Metropole
Prof. Philipp Oswalt, Universität Kassel

Dienstag 09.07.2019 – vor Ort im Wacholderpark, Fuhlsbüttel
Klaus Hoppe, Leiter der Abteilung Stadtgrün und Landschaftsplanung, Behörde für Umwelt und Energie

Die Vorträge finden in der HafenCity Universität, Überseeallee 16, Hörsaal 150 / 1.OG. statt – Ausnahmen sind oben bezeichnet.

› Programm (PDF)
13.04.2019
  |
 
Schweizerische Gesellschaft für Gartenkultur SGGK
Generalversammlung 2019 Zuchwil & Solothurn
Ganz herzlich laden wir Sie und Ihre Freunde ein zu unserer diesjährigen Generalversammlung in Zuchwil und Solothurn. Wie immer rahmen wir den administrativ-obligatorischen Teil mit vielseitigen Programmpunkten, sodass wir einen denkwürdigen Tag verbringen können.
Bitte beachten Sie die Anmeldeformalitäten und das detaillierte Programm gemäss nachstehendem PDF, welches einen Auszug aus dem Informationsblatt 1/2019 darstellt.

› Programm & Anmeldung (PDF)
27.04. bis 14.09.2019
  |  
Kurszentrum Ballenberg und Ballenberg in Zusammenarbeit mit Garten- und Kompostforum des Kantons Bern
Gärtnern und Kompostieren vierteiliger Kurs
Gärtnern und Kompostieren hat tiefe Wurzeln in unserer Kultur. Wo könnte man also das in der Theorie erlernte naturnahe Gärtnern besser umsetzen als in den geschichts- und kulturträchtigen Gärten des Ballenberg, Freilichtmuseum der Schweiz?
Man trifft sich viermal übers Pflanzjahr um Zusammenhänge und Kreisläufe in der Natur zu beobachten und verstehen lernen. Mit dem Boden als Grundlage, dem Kompost als essenzielle Zugabe erkunden wir alle Facetten des naturnahen Gärtnerns von der Beetvorbereitung über Pflanzen, Pflegen bis Ernten, Gartenabfälle verwerten, über fast vergessene Gemüse bis zur Esskultur.
Der Kurs geht auf die individuellen Bedürfnisse der Kursteilnehmenden ein.
Bitte beachten Sie auch die anderen Kurse im reichhaltigen Angebot.

› www.ballenbergkurse.ch (Gärtnern und Kompostieren)
› www.ballenbergkurse.ch (Überblick aller Kurse)
«   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   »
Werden Sie Mitglied! Hier melden Sie sich an
› mehr
Topiaria Helvetica 2019 Was keimt denn da? | von Samen und Sorten
› mehr