Nutzen und Zierde: Der Bauerngarten von Familie Paul Aeschlimann in Waldhaus im Emmental. Foto: Heinz Dieter Finck

Veranstaltungen

03.07.2020
  |
 
Regionalgruppe Nordostschweiz
Kiefernzapfen und Glühwürmchen – Alternativdatum – AUSGEBUCHT Eine Abendveranstaltung in Schaffhausen
In Schaffhausen gibt es eine einzigartige Sammlung von Föhrenzapfen. Christian Knobel ist Obergärtner bei Grün Schaffhausen und leidenschaftlicher Pflanzenkenner. Pinus ist die Pflanzengattung, die es ihm besonders angetan hat. Dabei sammelt er nicht nur die Zapfen, sondern alles zu diesen Gehölzen überhaupt. Seine kleine aber feine Ausstellung könnte man mit anderen Worten auch die «Magie der Kiefern» nennen. So gibt es neben den Zapfen auch Fotos, die der Sammler auf allen seinen Reisen macht. Er besucht die Naturstandorte der Kiefern in aller Welt und sucht nach den schönsten Zapfen. Oder er bekommt diese von Freunden. Die Kiefernzapfensammlung ist vermutlich eine der vollständigsten der Schweiz. Die Ausstellung ist aussergewöhnlich und im Zusammenhang mit den Erläuterungen des Sammlers einen Besuch wert.

Im Waldfriedhof Schaffhausen existiert eine sehr grosse Population des Kleinen Glühwürmchens (Lamprohiza splendidula). An den längsten Tagen im Jahr, dann wenn die Abende heiss und schwül sind, beginnt bei Dämmerung das mystische Schauspiel: zu Tausenden schweben die Glühwürmchen entlang des Unterholzes. Sie brauchen Schnecken als Nahrung. Und für die Flüge der Männchen offene Wiesen und Krautsäume, Bedingungen wie sie im Waldfriedhof vorhanden sind. Denn die Pflege hier erfolgt naturnah, auf den Einsatz von Herbiziden, künstlichen Düngern oder Pflanzenschutzmittel wird verzichtet. Die Glühwürmchen sind eine grosse Attraktion im Waldfriedhof Schaffhausen und ziehen alljährlich ein grosses Publikum an. Das grosse Spektakel kann auf einer Abendexkursion hautnah erlebt werden.

Es ist ungewiss, wann genau die Glühwürmchen aktiv sind. Auch muss für eine Beobachtung die Witterung gut sein. Deshalb ist ein Ersatzdatum (3. Juli 2020) angegeben. Die Mitteilung, an welchem Freitag die Veranstaltung definitiv stattfindet, erfolgt kurzfristig per E-Mail bis spätestens Mittwochabend dem 24. Juni.

Spaziergang durch die Altstadt zum Magazin Munot, ca. 15 min.

18:30 – 20:00 Uhr Besuch der einzigartigen Kiefernzapfensammlung von Christian Knobel, Obergärtner Grün Schaffhausen

Kleine Zwischenverpflegung, Stadtwein spendiert von Grün Schaffhausen

Spaziergang zum Waldfriedhof, ca. 20 min.

21:30 Uhr Glühwürmchen im Waldfriedhof

22:30 Uhr Schluss der Veranstaltung, individuelle Rückreise
Bus Nr. 1 ab Waldfriedhof zum Bahnhof Schaffhausen
Busabfahrzeiten: 22:17, 22:37, 22:57, ca. 12 Minuten bis Bahnhof Schaffhausen

Anmeldung bis Freitag, 19. Juni 2020 gemäss unten stehendem PDF.

› Programm & Anmeldung (PDF)
17.07. bis 08.11.2020
  |  
Kunsthaus Zürich
Landschaft Orte der Malerei
Die Ausstellung präsentiert ein spektakuläres Panorama der Landschaftsmalerei. Gezeigt werden rund 50 Werke der Sammlung von 1500 bis 1800 aus Flandern, Holland und Italien.
Am Anfang stehen spätmittelalterliche Bilder, in denen die Landschaft dazu dient, eine dargestellte biblische Szene – etwa die Geburt Christi – zu beleben und ins rechte Licht zu rücken. Es folgen Landschaften der niederländischen und italienischen Kunst des 16. Jahrhunderts. Mit dem exzellent vertretenen Flamen Jan Brueghel d.Ä. wird die ganz grosse Epoche der Landschaftsmalerei, das 17. Jahrhundert, eingeläutet. Holländische Künstler lösen sich von religiösen Motiven und entwickeln eine reiche Tradition der reinen Landschaftsmalerei. Zu sehen sind u.a. Werke von Hendrick Avercamp, Jan van Goyen, Jacob van Ruisdael, Nicolaes Berchem, aber auch Margareta de Heer.
An die Präsentation der holländischen Landschaftsmalerei schliessen sich in Italien entstandenen Gemälde des 17. Jahrhunderts an. Dazu zählen Werke Domenichinos, Salvator Rosas und zwei prachtvolle Gemälde des aus dem heutigen Frankreich stammenden, aber vornehmlich in Italien tätigen Claude Lorrain.

› www.kunsthaus.ch
15.08. bis 11.10.2020
  |  
Kunsthaus Zofingen
Baumfänger
Bäume haben eine zentrale Bedeutung für unsere Kultur. Ob als Symbol für Weisheit, Langlebigkeit oder als Stammhalter sind sie Lebenselixier und Zeitmaschine für unser Gedächtnis. Fest verwurzelt und zugleich den Wolken entgegenwachsend, bilden Bäume die Grundlage unserer Vegetation und sind für unseren Atem lebensnotwendig.
In dieser Ausstellung wird ein Blick auf das Zusammenleben mit den Bäumen, auf Überliefertes, die mystischen Baumwesen und das geheimnisvolle Geflecht der Wurzeln eröffnet. Vier künstlerische Positionen laden auf unterschiedliche Art und Weise mittels Bildhauerei, Fotografie, Installation und Performance ein, den Baum zu erleben. Vom Erdreich bis zum goldenen Blattwerk wird Verborgenes sichtbar.

Beat Breitenstein, Marianne Engel, Victorine Müller, Com&Com

› www.kunsthauszofingen.ch
22.08. bis 03.10.2020
  |  
Grün Schaffhausen
Faszination Kiefern Ausstellung
Diese Ausstellung in der Orangerie der Stadtgärtnerei Schaffhausen baut auf die umfangreiche Kiefernzapfen-Sammlung von Christian Knobel auf. Diese alleine ist schon sehenswert. Nun wurden die Exponate angereichert mit vielen Erläuterungen und wunderbaren Fotos zu diversen Kiefernarten.
Alle, die unsere Veranstaltung im Juni diesen Jahres verpasst haben, bekommen nun die Gelegenheit die Sammlung dennoch zu bestaunen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Die Orangerie der Stadtgärtnerei Schaffhausen liegt direkt gegenüber dem Eingang zum Waldfriedhof und ist erreichbar mit dem Bus Nr. 1 "Waldfriedhof" ab Bahnhof Schaffhausen.

› www.stadt-schaffhausen.ch
› Flyer (PDF)
22.08.2020
  |
 
Regionalgruppe Nordostschweiz
Geführter Besuch des ehemaligen Klosters Muri Kloster-Trilogie, Teil 1
Nachdem wir diesen Anlass anfangs Mai absagen mussten, begeben wir uns nun doch noch in diesem Jahr gemeinsam auf Spurensuche in dieser knapp 1000-jährigen Anlage im heute aargauischen Reusstal.
Detaillierte Angaben zum Programm entnehmen Sie bitte dem unten stehenden PDF-Dokument.
Bitte beachten Sie den angepassten Treffpunkt im neuen Programm!

› Programm & Anmeldung (PDF)
«   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   »
Werden Sie Mitglied! Hier melden Sie sich an
› mehr
Topiaria Helvetica 2020 Flora trifft Fauna | Tiere im Garten
› mehr